Betrieblicher Kennzahlenvergleich ARA 2020

Unter dem Patronat der «ERFA Grossanlagen» wird der betriebliche Kennzahlenvergleich zum zweiten Mal durchgeführt. Bei der ersten Erhebung im Jahr 2017 nahmen 24 Kläranlagen teil. Die eingegangenen Daten ermöglichten insbesondere interessante Rückschlüsse über Lohnstrukturen, Energiepreise (An- und Verkauf), Anzahl Vollzeitstellen und Betriebskosten.

Die Daten werden plausibilisiert und statistisch ausgewertet. Jeder Teilnehmer erhält einen individuellen, 13-seitigen Bericht mit detaillierten grafischen Auswertungen. Die Daten werden anonymisiert dargestellt.

Erfasste Kennzahlen

• Energiekosten, Strombeschaffung, Verkaufspreise von Wärme oder Biogas
• Einkaufspreise verfahrenstechnischer Chemikalien
• Kosten für die Schlammentsorgung
• Sach- und Personalkosten, Abschreibungs- und Zinskosten
• Lohnstrukturen, Lohnsummen und Stellenprozente
• Leistungsdaten

Wer kann teilnehmen ?

Teilnehmen können alle ARAs in der Schweiz ab 10'000 Einwohnerwerte:
• Gruppe 1: Anlagen mit Ausbaugrösse > 50'000 Einwohnerwerte
• Gruppe 2: Anlagen mit Ausbaugrösse zwischen < 50'000 Einwohnerwerte

Wie machen Sie mit?

Wir übertragen Ihre Daten mittels einer Web-Schnittstel- le in den AQUAstat-Datenpool. Nach dem Abschluss der Erfassung plausibilisieren wir die Daten, analysieren die Kennzahlen und erstellen die Vergleiche. Sie erhalten eine Auswertung ihrer Daten im Vergleich mit den Anderen (an- onymisiert).

Kosten

Die Kosten teilen sich auf in eine einmalige Grundgebühr und eine Teilnahmegebühr je Erhebung. Details können Sie den Unterlagen entnehmen.